Impressum

 

aldingersenner4 GmbH
Nordendstraße 1a
D- 80799 München

Tel: +49 173 669 123 1

anfragen@viereck-viereck.de |  viereck-viereck.de

 

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer:
Dr. med. Simon Senner
Registergericht: Amtsgericht München
Registernummer: HRB 221766
UST-Id Nr: DE303727440

 

Fotographie und Design: Anton/aldingersenner4 GmbH

 

Haftungshinweis:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.
Technische Änderungen vorbehalten.

 

Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden.

 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Endkunden

 

§ 1 Geltungsbereich, Vertragspartner

 


(1) Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der aldingersenner4 GmbH, im Folgenden Verkäufer genannt, gelten für alle Bestellungen von Verbrauchern, im Folgenden Käufer genannt, über den Online-Shop, telefonisch oder bei direktem und indirektem Verkauf und Vertrieb. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

(2) Für Verträge der aldingersenner4 GmbH mit Unternehmern gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gegenüber Händlern, die separat eingesehen werden können. Unternehmer ist jede natürliche oder juristische Person bzw. rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abgabe der Bestellung in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

(3) Der Vertrag kommt zustande mit der aldingersenner4 GmbH. Weitere Informationen (Anschrift etc.) finden Sie im Impressum. Sie erreichen unseren Kundendienst für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen Mo-Fr, 18-21 Uhr unter der Telefonnummer: 0173/6691231



 

§ 2 Vertragsschluss

 

(1) Die Darstellung der Produkte online stellt kein rechtlich bindendes Angebot dar, sondern lediglich eine Aufforderung, ein rechtlich bindendes Angebot abzugeben. Durch Absenden einer Email an anfragen@viereck-viereck.de fragen Sie unverbindlich für ein Produkt an. Erst durch eine verbindliche Bestell-Email  und eine Email-Bestätigung kommt der Kaufvertrag zustande. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung erfolgt zusammen mit der Annahme der Bestellung zeitnah per E-Mail. Mit dieser E-Mail-Bestätigung ist der Kaufvertrag zustande gekommen. Bezahlt werden kann bar oder per Vorauskasse (Banküberweisung). 


(2) Die bestellten Produkte können aufgrund der technisch bedingten Darstellungsmöglichkeiten insbesondere im Farbton und der Beschaffenheit der Oberflächen von der Darstellung abweichen, soweit dies zumutbar ist.

(3) Der Vertragsschluss erfolgt unter dem Vorbehalt, im Falle nicht richtiger oder nicht ordnungsgemäßer Selbstbelieferung, nicht oder nur teilweise zu leisten. Dies gilt nur für den Fall, dass die Nichtlieferung nicht von dem Verkäufer zu vertreten ist und dieser mit der gebotenen Sorgfalt ein konkretes Deckungsgeschäft mit dem Zulieferer geschlossen hat. Der Verkäufer wird alle zumutbaren Anstrengungen unternehmen, um die Ware zu beschaffen. Andernfalls wird die Gegenleistung unverzüglich zurückerstattet. Im Falle der Nichtverfügbarkeit oder der nur teilweisen Verfügbarkeit der Ware wird der Käufer unverzüglich informiert.

(4) Der Vertragsinhalt wird vom Verkäufer gespeichert und dem Kunden neben den AGB per E-Mail zugesandt.



 

§ 3 Eigentumsvorbehalt

 

(1) Bei Verbrauchern behält sich der Verkäufer das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises vor.

(2) Bei vertragswidrigem Verhalten des Kunden, insbesondere bei Zahlungsverzug, bei falschen Angaben des Kunden über seine Kreditwürdigkeit oder seine Identität oder wenn ein Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt wird, ist der Verkäufer – gegebenenfalls nach Fristsetzung - berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten und die Ware heraus zu verlangen, sofern der Kunde die Gegenleistung noch nicht oder nicht vollständig erbracht hat.



 

§ 4 Vergütung

 

(1) Der angegebene Kaufpreis ist bindend. Im Kaufpreis ist die gesetzliche Umsatzsteuer enthalten. Für den Versand zusätzlich anfallende Lieferkosten können per email oder telefonisch erfragt werden. Kosten für Verpackung sind in den Versandkosten bereits enthalten.

(2) Der Verkäufer behält sich vor die Lieferung der bestellten Ware, erst nach dem bestätigten Geldeingang einer Vorkasse oder Anzahlung, zur Auslieferung an den Kunden freizugeben.

(3) Der Kunde kann nur mit unbestrittenen, oder bestrittenen aber rechtskräftig festgestellten, oder - im Falle eines Rechtsstreits - mit bestrittenen, aber entscheidungsreifen Gegenforderungen aus Sachmängelhaftung im Rahmen des Vertragsverhältnisses aufrechnen.

(4) Das Geltendmachen von Zurückbehaltungsrechten oder die Erhebung der Enrede des nichterfüllten Vertrages wegen Gegenforderungen des Kunden ist nur möglich, soweit die Gegenforderung, aufgrund derer das Zurückbehaltungsrecht geltend gemacht oder die Einrede erhoben wird, im Falle des Bestreitens durch den Verkäufer rechtskräftig festgestellt oder im Falle eines Rechtsstreits entscheidungsreif ist. Mit / wegen seitens des Verkäufers unbestrittenen Gegenforderungen ist das Geltendmachen von Zurückbehaltungsrechten bzw. die Einrede des nichterfüllten Vertrages jederzeit möglich.



 

§ 5 Zahlungsmöglichkeiten

 

(1) Der Kunde kann die Zahlung per Vorkasse/Banküberweisung, Rechnung oder Nachnahme vornehmen. Der Verkäufer behält sich im konkreten Einzelfall vor, bei Zahlung auf Rechnung diese Zahlungsart von einer Bonitätsprüfung des Käufers abhängig zu machen. 

(2) Bei Zahlung per Nachnahme zahlt der Kunde direkt beim Versandunternehmen.



 

§ 6 Versand

 

(1)Der Verkäufer liefert ausschließlich nach Deutschland. Lieferungen ins EU-Ausland können angefragt werden. Eine Selbstabholung der Ware durch den Käufer ist in 80799 München möglich.

(2) Die Lieferfrist für Lieferungen wird bei der Produktanfrage angegeben. Der Beginn der Lieferfrist bestimmt sich (abhängig von der gewählten Zahlungsart) nach Abs. 3 bis 5.

(3) Bei Zahlung per Vorkasse/Banküberweisung beginnt die Lieferfrist einen Tag nach Zahlungsanweisung. Bei allen anderen Zahlungsarten beginnt die Frist einen Tag nach der Bestellung.

(4) Fällt der Fristbeginn oder das Fristende auf einen Samstag, Sonntag oder einen gesetzlichen Feiertag, so verschieben sich Fristbeginn bzw. Fristende auf den folgenden Werktag.

(5) Hinsichtlich des Vorbehalts ordnungsgemäßer Selbstbelieferung verweist der Verkäufer auf § 2 Abs. 3 dieser AGB.

(6) Der Verkäufer ist zu Teillieferungen berechtigt, wenn hierfür ein berechtigter Grund auf Seiten des Verkäufers vorliegt und dem Käufer die Teillieferung zuzumuten ist. Dem Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.



 

§ 7 gesetzliches Widerrufsrecht

 

Widerrufsbelehrung

(1) Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angaben von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Im Falle eines Vertrags über mehrere Waren, die im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt wurden und die getrennt geliefert werden, beträgt die Widerrufsfrist vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz Genommen haben oder hat. Im Falle eines Vertrags über die Lieferung einer Ware in mehreren Teilsendungen oder Stücken beträgt die Widerrufsfrist vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns:

aldingersenner4 GmbH
Nordendstraße 1a

80799 München

anfragen@viereck-viereck.de
Telefon 0173/6691231

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür unser Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich per E-Mail eine Bestätigung über den Eingang Ihres Widerrufs übermitteln.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

(2) Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.
Wir holen die Ware auf unsere Kosten ab. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Widerrufsbelehrung.



 

§ 8 Gefahrübergang

 

(1) Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Ware geht mit der Übergabe der Ware auf den Käufer über.

(2) Soweit ausnahmsweise der Käufer den Spediteur, den Frachtführer oder die sonst zur Ausführung der‚ Versendung bestimmte Person oder Anstalt mit der Versendung der Ware beauftragt hat und der Unternehmer dem Käufer diese Person oder Anstalt nicht zuvor benannt hat verbleibt es bei der Regelung der §§ 474 Absatz 4, 447 Absatz 1 BGB, wonach die Gefahr auf den Käufer in diesem Fall mit Übergabe der Sache an den Spediteur, Frachtführer oder sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt übergeht.

(3) Der Übergabe steht es gleich, wenn der Käufer mit der Annahme in Verzug ist.



 

§ 9 Rechte des Käufers

 

(1) Angaben, Zeichnungen, Abbildungen, technische Daten, Gewichts-, Maß- und Leistungsbeschreibungen, die außerhalb unserer Homepage enthalten sind, haben rein informatorischen Charakter. aldingersenner4 GmbH übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit dieser Angaben. Hinsichtlich der Art und des Umfangs der Lieferung sind allein die in der Auftragsbestätigung enthaltenen Angaben ausschlaggebend.

(2) Soweit ein gewährleistungspflichtiger Mangel vorliegt, hat der Käufer die gesetzlich bestimmten Rechte.

(3) Im Falle von Rücksendungen aufgrund von Mängeln übernimmt der Verkäufer die Kosten für die Rücksendung der Ware. 

(4) Die Datenkommunikation über das Internet kann nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden. Der Verkäufer haftet daher nicht für die ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit des Online-Angebots.

(5) Für die Verjährungsfrist von Gewährleistungsansprüchen für die gelieferte Ware gelten die gesetzlichen Regelungen.



 

§ 11 Haftungsbeschränkungen

 

(1) Der Verkäufer haftet nur für eigene Inhalte auf der Webseite viereck-viereck.de. Soweit mit Links der Zugang zu anderen Webseiten ermöglicht wird, ist der Verkäufer für die dort enthaltenen fremden Inhalte nicht verantwortlich. Er macht sich die fremden Inhalte nicht zu Eigen. Sofern der Verkäufer Kenntnis von rechtswidrigen Inhalten auf externen Webseiten erhält, wird er den Zugang zu diesen Seiten unverzüglich sperren. 

(2) Der Verkäufer haftet nicht bei leicht fahrlässiger Verletzung unwesentlicher Vertragspflichten. 

(3) Im Übrigen gelten die gesetzlichen Bestimmungen.

§ 12 Haftungsausschluss

 

aldingersenner4 GmbH haftet nicht für Schäden, die durch den Umgang und die Handhabung des Möbelmodulsystems „viereck“ (im Folgenden Möbelmodul oder Möbelmodule genannt) entstehen. Insbesondere haftet aldingersenner4 GmbH nicht für Schäden, die durch Verwendung der Magnet-Komponenten, sowie der eigenständigen Kombination der Möbelmodule entstehen.  aldingersenner4 GmbH haftet weiterhin nicht bei der Missachtung nachfolgender Warnhinweise. Mit dem Kauf, bzw. mit der Benutzung oder der Verwendung überlassener Möbelmodule bestätigen sie, dass sie diese Warnungen zur Kenntnis genommen haben und verstanden haben. Bitte geben Sie die jeder Möbelmodullieferung beigefügten gedruckten Warnhinweise weiter, wenn Sie die Möbelmodule verschenken, weiter verkaufen oder anderen zur Nutzung überlassen. Insbesondere bei Verwendung der Möbelmodule im öffentlichen Raum oder wenn die Möglichkeit besteht, dass Personen mit den Möbelmodulen in Kontakt kommen, die nicht über Umgang und Handhabung unterrichtet sind, sind dieser Haftungsausschluss, die Warnhinweise, sowie eine Unterrichtung über die Art der Konstruktion und die möglichen Gefahren an sämtliche Personen weiter zu geben, die mit dem Möbelmodul in Kontakt kommen oder kommen könnten.

 

Schäden durch sich lösende magnetisch gehaltene Gegenstände

 

Wenn Sie Gegenstände (wie beispielsweise Regalböden, Tischplatten, Deckplatten, Garderobenstangen oder andere Möbelmodule) mit Magneten befestigen, bei deren Herabfallen es zu Personen- oder Sachschäden kommen kann, achten Sie auf ausreichende Haftkraft und sorgen Sie dafür, dass die Verbindung nicht durch äußere Krafteinwirkung – und auch nicht unabsichtlich - gelöst werden kann. Sorgen Sie dafür, dass bei möglicher Unfallgefahr die Konstruktion oder die Verbindung zusätzlich durch nichtmagnetische Elemente gesichert wird. Übereinander gestapelte Möbelmodule müssen zusätzlich zur Magnetverbindung durch geeignete nichtmagnetische Sicherungsmaßnahmen gesichert werden. Übereinander gestapelte Möbelmodule müssen durch geeignete Sicherungsmaßnahmen fest an einer Wand verankert werden.

 

Gefahren für Kinder

 

Starke Dauermagnete sind kein Kinderspielzeug. Insbesondere bei kleinen Kindern besteht Lebensgefahr wenn kleinere Magnete verschluckt oder Magnete in eine Steckdose gesteckt werden. Bei größeren Magneten besteht Quetschgefahr. Kinder sollten sie auf keinen Fall in die Hände bekommen.

 

Bruch – und Splittergefahren

 

Viele Magnete werden aus pulverförmigen Materialien unter hohem Druck gepresst (gesintert) und mit einer metallischen Schutzschicht versehen. Dadurch sind die Magnete spröde und können zerbrechen. Dies kann insbesondere dann passieren, wenn größere Magnete zusammenprallen. Dabei können auch Splitter des Magnetkörpers oder ggf. der Beschichtung fortfliegen

und zu Verletzungen, insbesondere Augenverletzungen führen. Bei der Handhabung größerer Magnete ist daher das Tragen von Handschuhen und Schutzbrille zu empfehlen.

 

Quetschgefahr

 

Größere Dauermagnete entwickeln eine unerwartet starke Anziehungskraft, wenn sie einander oder an ferritische Stahlflächen angenähert werden, und sind dann kaum zu kontrollieren. Die einzelnen Komponenten des Möbelsystems sind daher unter größter Vorsicht zu verbinden und zu handhaben. Sehr leicht kommt es dabei zu Hautquetschungen und Blutergüssen. Vermeiden Sie daher auch absichtliches Testen der Magnete an Köperteilen wie Nasenwänden, Ohren usw..

 

Abrieb oder Abplatzen der Beschichtung

 

Die Oberflächenbeschichtung von Magneten kann durch den Gebrauch abnutzen. Zu einer beschleunigten Abnutzung oder zum Abplatzen kann es kommen, wenn Magnete aufeinanderprallen.

 

Mechanische Bearbeitung, Brandgefahr

 

Unterlassen Sie sämtliche Manipulation an den Magneten. Die meisten Dauermagnete lassen sich nur schwer bearbeiten. Sie neigen dazu, zu zerbrechen. Die Materialien lassen sich sehr leicht entzünden.

 

Gefahren für Geräte

 

Starke Dauermagnete können technische Geräte und Speichermedien beschädigen. Es sollte daher zu solchen Gegenständen ein reichlich bemessener Sicherheitsabstand eingehalten werden. Unter anderem sind folgende Gegenstände gefährdet: Computer, Monitore, Fernsehgeräte, Festplatten, Handys, Disketten, Speichermedien, Magnetbänder (auch Audi- oder Videokassetten), USB-Sticks, Kredit- und EC-Karten, Uhren, Lautsprecher, Microphone, Stromzähler, Hörgeräte, Herzschrittmacher und RFID-Chips (Tier-Chips, Transponder).

 

Gesundheitsgefahren

 

Die meisten Neodyn-Magnete sind mit einer Nickelbeschichtung versehen. Manche Menschen reagieren auf Nickel allergisch. Durch längeren Kontakt mit Nickel kann jedoch auch eine Nickelallergie erworben werden.

Nach verbreiteter wissenschaftlicher Meinung haben statische Magnetfelder keinen schädlichen Einfluss auf den menschlichen Organismus. Um jedoch sicher zu gehen, sollten Sie sich nicht auf Dauer stärkeren Magnetfeldern aussetzen

 

Unfallgefahr

 

Durch ungeeignetes Kombinieren der Möbelmodule oder von Teilen der Möbelmodule ergibt sich eine Unfallgefahr. Insbesondere sollten Sie sich nicht auf eine alleinige magnetische Verbindung verlassen. Eine zusätzliche nichtmagnetische Verbindung ist nötig. Die Möbelmodule, Teile der Möbelmodule oder in den Möbelmodulen platzierte Gegenstände können beispielsweise kippen, herausfallen, umfallen, sich unerwartet lösen oder ähnliches.

 

Weitere Hinweise

 

Ergänzend und wiederholend sind die Hinweise: „NEODYM-Magnete: Hinweise für den sicheren Umgang“, die unter: http://www.supermagnete.de/safety_neodymium.php abzurufen sind, zu beachten.

 

 

§ 13 Schlussbestimmungen

 

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf (CISG). Dies gilt nur insoweit, als dem Käufer hierdurch nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem er seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird. 

 



„Ich erkläre mich ausdrücklich damit einverstanden, dass mein Name, meine Adresse sowie sonstige Angaben zu meiner Person, die ich gegenüber der aldingersenner4 GmbH ausdrücklich mitteile, an einen von der aldingersenner4 GmbH auszuwählenden Vertragshändler der aldingersenner4 GmbH zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit mir weitergegeben werden. Ich willige darin ein, dass die hierzu erforderlichen Daten bei der aldingersenner4 GmbH erhoben, gespeichert und zum Zwecke der Weitergabe genutzt werden. Ich kann die Einwilligung jederzeit schriftlich gegenüber der aldingersenner4 GmbH widerrufen. Diese verpflichtet sich, den Widerruf der Einwilligung an den entsprechenden Händler unverzüglich weiterzugeben." 

 

Stand: 16.05.2016



aldingersenner4 GmbH


Nordendstraße 1a

80799 München

HRB München 221766


USt.-Id.-Nr. DE 303717440

Geschäftsführer: Dr. med. Simon Senner

 

 

Europäisches Patent Nr. 3192397 erteilt  

VIERECK is  made in  MAXVORSTADT, Munich

 

aldingersenner4 GmbH| Nordendstraße 1a | 80799 München

anfragen@viereck-viereck.de   |  +49 173 669 123 1